Hauptteil

Hauptteil HausarbeitWas im Hauptteil einer Hausarbeit gemacht wird, lässt sich nicht so formelhaft beschreiben wie für die Einleitung und das Fazit. Das liegt daran, dass es um den Inhalt geht und der Inhalt von Hausarbeit zu Hausarbeit unterschiedlich ist. Dennoch kannst Du Dir einige Kriterien vor Augen führen, die die Chancen auf eine sehr gute Note erhöhen.

Wichtig ist, dass der Hauptteil der Hausarbeit über die Inhalte im Seminar hinausgeht. Wenn Du nur wiedergibst, was bereits im Seminar gemacht wurde, dann führt das nicht zu einer besonders guten Note. Das wirft dann die Frage nach der Eigenleistung auf.

Gleiches gilt für die Literatur: Ein Teil der Leistung ist es, sich selbstständig Literatur zu beschaffen. Nur auf das zurückzugreifen, was der Dozent im Seminar benutzt hat, ist häufig zu wenig.

Hauptteil Hausarbeit: Neue Begriffe

Bei neuen Begriffen solltest Du immer überlegen, ob Du diesen als bekannt voraussetzen kannst oder ob er kurz erläutert werden müsste. Erläutern bedeutet, dass Du mindestens eine Kurzdefinition und ein Beispiel bringst. (Da Begriffe immer auf gleiche Art und Weise eingeführt werden, wird hier das Beispiel aus den Anmerkungen zur Einleitung wiederholt.)

Meistens jedoch sind [bei Sprachbehinderungen] eindeutig organische [=körperliche] Ursachen nicht feststellbar, zumindest beim heutigen Stand des medizinischen Wissens. Bei Tausenden von Kindern verzögert sich die Sprachentwicklung, ohne daß ihre Krankengeschichte die geringste Erklärung dafür liefern könnte. Auch die Sprachstörung, unter der die vielen Tausend Stotterer leiden, läßt sich nicht einfach organisch erklären. Zahlreiche Menschen bekommen Probleme mit ihrer Stimme, obwohl organisch offenbar alles in Ordnung ist. Bei Fällen dieser Art ist es angebracht, nach »funktionalen« Ursachen im psychischen, sozialen oder sprachlichen Hintergrund des Patienten zu suchen. Stimmliche Probleme können etwa auf eine besondere Art der Lebensführung zurückgehen, oder ein Kind hat ein schwaches Gedächtnis und bleibt deshalb in seiner Sprachentwicklung zurück. (Crystal 1993, S. 264.)

Zum Teil solltest Du neu eingeführte Begriffe auch von anderen abgrenzen und die Terminologie erläutern. Du musst die folgende Passage nicht verstehen, um zu sehen, dass zwei Begriffe voneinander abgegrenzt werden:

Die deiktische und die anaphorische Verwendungsweise werden in der einschlägigen Literatur wie Gegensatzpaare voneinander abgegrenzt. Während Anaphern an etwas Bekanntes anknüpfen (das im sprachlichen Kontext vorerwähnt wurde) und somit den Aufmerksamkeitsfokus halten, führen deiktisch verwendete Ausdrücke einen im Wahrnehmungsraum zu lokalisierenden Referenten neu ein. (Schwarz 2000: S. 52)

Wichtig ist auch, dass der Hauptteil Deiner Hausarbeit nicht nur darstellenden Charakter besitzt. Gut ist es, wenn Du über die bloße Darstellung hinaus verschiedene Positionen, Diskussionen und Argumentationen wiedergibst. Du kannst dazu Differenzierungen aus der Literatur nachzeichnen und diskutieren. Du kannst auch Theorien und Modelle vergleichen und schreiben, welche Phänomene sich damit erklären lassen und wo die Schwachpunkte liegen. 

Hauptteil Hausarbeit: Argumente und Diskussionen

Passagen, die über die bloße Darstellung hinausgehen, sind deshalb für Deine Hausarbeit so wichtig, weil Du damit zeigst, dass Du ein Thema geistig durchdrungen hast. Es gibt unzählige Möglichkeiten, Phänomene, Modelle und Theorien zu vergleichen, diskutieren etc.

Dabei musst Du nicht selbst Ideen für die Diskussion einbringen. Du musst allerdings Argumentationen aus der Sekundärliteratur nachvollziehbar und korrekt wiedergeben. Im Folgenden habe ich ein paar Beispiele zusammengetragen, damit Du ein Gefühl dafür bekommst, wie so etwas aussehen kann.

Der folgende Absatz thematisiert die Schwächen einer Unterscheidung:

Die übliche Unterteilung in »organische« [=körperliche] und »funktionale« [u.a. psychischen, sozialen] Sprachbehinderungen … etwa ist in vielen Fällen angebracht, greift aber letztlich nicht bei Behinderungen, wo beide Elemente eine wesentliche, definierende Rolle spielen. (Crystal 1993, S. 265)

Eine Diskussion kann zum Beispiel daraus bestehen, dass ein Text eine These einführt und dann Gegenargumente anbringt:

Die Vorstellung, daß sich bestimmte Fähigkeiten wie Sehen oder Sprechen bestimmten Bereichen des Gehirns zuordnen lassen, bezeichnet man als Theorie der zerebralen Lokalisation. […] Während eine Läsion des Broca-Sprachzentrums zu eingeschränkter Sprechfähigkeit bei relativ ungestörtem Sprachverständnis führt, hat eine Schädigung des Wernicke-Zentrums umgekehrt relativ intakte Sprechfähigkeit bei vermindertem Sprachverständnis zur Folge.
Die Theorie war von Anfang an heftig umstritten: Verschiedene Wissenschaftler waren der Ansicht, daß andere Bereiche des Gehirns an der Sprachverarbeitung mitwirkten, und legten Beweise vor, die ihrer Meinung nach gegen die Lokalisationstheorie im strikten Sinne sprachen. So präsentierte man Patienten mit anscheinend identischen Läsionen, aber extrem voneinander abweichenden Sprachfähigkeiten. Und umgekehrt konnten Schädigungen ganz unterschiedlicher Bereiche offenbar sehr ähnliche Sprachstörungen zur Folge haben. Heute liegen darüber hinaus Berichte über Patienten mit stark beeinträchtigten Sprachfähigkeiten trotz intakten Broca- und Wernicke-Zentrums vor. Andererseits sind auch Fälle bekannt, bei denen das Broca-Zentrum aus beiden Hemisphären operativ entfernt wurde und die dennoch ihr Sprachvemögen behielten. (Crystal 1993, 260)

Wichtig ist, dass Deine Arbeit einen gewissen Anteil solcher diskutierenden Passagen enthält. Es ist dabei unerheblich, ob es einen umfangreichen Diskussionsteil gibt (zum Beispiel ein Kapitel). Oder, ob an vielen Stellen kleinere Diskussionen bestehen.

Hauptteil Hausarbeit: Struktur & Proportionen

Es ist wichtig, dass die Struktur im Hauptteil Deine Arbeit die Argumentation und Verständlichkeit fördern. Das gilt auf der Ebene der gesamten Arbeit, das gilt aber ebenso auf der Ebene einzelner Kapitel und Absätze.

Die Verständlichkeit kann auch erhöht werden, indem Du Abbildungen in die Hausarbeit integrierst. Das ist auch deshalb gut, weil Dein Dozent diese eventuell im Seminar benutzen kann und dadurch Arbeit spart. Und wenn Du ihm Arbeit abnimmst, dann wird er Dich dafür belohnen.

Proportionen. Mache Dir klar, worum es in Deiner Arbeit geht. Wenn Du das weißt, dann weißt Du, welches Kapitel den größten Umfang haben sollte und was bei der Recherche Priorität besitzt. Der Hauptteil sollte etwa 80 Prozent der Arbeit ausmachen.

Wähle ein eng eingegrenztes Thema oder einen Aspekt aus einem großen Themenkomplex. Die Idee dahinter ist, dass Du über einen kleinen Punkt ausführlich und tiefergehend schreibst. Das ist besser als überblicksartig ein umfangreiches Thema zu behandeln und zu jedem Aspekt nur oberflächlich etwas zu schreiben.

Hauptteil Hausarbeit: Relevanz und Überschriften

Sind alle von Dir genannten Punkte in der Hausarbeit relevant? Wenn man etwas weglassen kann, ohne dass sich an der Argumentation und am Verständnis etwas ändert, dann ist es nicht relevant.

Da Relevanz aber meistens eine Frage des Mehr oder Weniger ist, sollte man die wichtigsten Punkten in den Mittelpunkt rücken. Dozenten merken es, wenn etwas behandelt wird, was irgendwie mit dem Thema zusammenhängt, aber nicht den Kern trifft. Es wirkt dann so, als wollte der Student die Arbeit aufblähen.

Der Hauptteil heißt nicht Hauptteil. Er hat einen anderen Namen, schaue in verschiedene Bücher Deines Fachs und Du stellst fest, dass diese eine Einleitung haben und diese auch Einleitung heißen, dass diese einen Schluss haben und dieser Schluss, Konklusion, Schlussbemerkung, Fazit oder ähnlich benannt ist. Aber der Hauptteil der Hausarbeit heißt nicht Hauptteil.

Bevor Du den Hauptteil schreibst

Bevor Du mit dem Schreiben anfängst, solltest Du Dir zwei Dinge klarmachen:

  • Der Umgang mit Quellen. Dieser Schritt ist am aller wichtigsten! Denn Schwächen in diesem Bereich führen zu drastischem Notenabzug. Lies Dir die Informationen dazu gründlich durch. Du findest sie unter Zitieren.
  • Im wissenschaftlichen Diskurs herrscht ein bestimmtes sprachliches Niveau. Um mehr darüber herauszufinden, klicke auf Sprachstil.
  • (Um herauszufinden, wie Du die Hausarbeit abrunden, klicke auf Fazit.)
Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...